Freunde und Finanzen

Ein großer Freundeskreis unterstützt das Johanneum durch Gebete und Spenden. Darauf sind wir angewiesen und dafür sind wir dankbar. Auf das Vertrauen zu unserer Arbeit hoffen wir auch in der Zukunft. Zweimal jährlich erscheinen unser Frühjahrs- und Herbstbericht, die über Lernen und Leben im Johanneum Auskunft geben und an den Freundeskreis und an Interessierte versandt werden. 

Immer wieder sind wir zu Besuchen und Diensten in Gemeinden und Gruppen unterwegs. Eine lange Tradition hat die jährlich im Herbst stattfindende Besuchsfahrt ins Oberbergische, ins Hessische Hinterland, nach Wittgenstein und an den Niederrhein.
Ohne den geistlichen und finanziellen Rückhalt, der uns dabei zuteil wird, könnten wir unsere Arbeit nicht tun. 

Ein wesentlicher Anteil der Unterstützung kommt von denen, die im Johanneum ausgebildet wurden. Die Schwestern und Brüder der Johanneumsgemeinschaft sorgen durch freiwillige Spenden dafür, dass auch die heutigen Studierenden zu günstigen Bedingungen studieren können. 

Das Johanneum ist seit seiner Gründung ein „freies Werk innerhalb der Evangelischen Kirche“

Freies Werk bedeutet:

Das Seminar wird nicht aus staatlichen oder kirchlichen Steuergeldern finanziert, sondern ausschließlich durch freiwillige Gaben. 

Innerhalb der Evangelischen Kirchebedeutet:

Das Johanneum bildet aus für den Dienst in der Kirche und ihren freien Werken.

Kontoverbindung

Über die Unterstützung der Arbeit durch eine Spende auf unser Konto würden wir uns sehr freuen.

Ev. Bank eG in Kassel 
IBAN DE57 5206 0410 0000 0005 31
BIC GENODEF1EK1

Bitte vergessen Sie bei der Überweisung nicht Ihren Namen und Ihre Anschrift.
Gerne möchten wir uns bei Ihnen bedanken und Ihnen eine Zuwendungsbestätigung zusenden.

Weitere Möglichkeiten zu spenden:

Spenden zu bestimmten Anlässen

Sie haben eine Familienfeier z. B. einen runden Geburtstag, ein Jubiläum, einen besonderen Hochzeitstag und wissen eigentlich nicht was Sie sich wünschen sollen. Gerne können Sie für das Johanneum sammeln. Zur Information Ihrer Gäste senden wir Ihnen dazu im Vorfeld unser aktuelles Berichtsheft zu, schreiben Sie uns doch dazu eine Email an: info@johanneum.net

Wenn wir eine Liste mit Namen, Adressen und Spendensummen der Spender bekommen senden wir diesen auch gerne Spendenbescheinigungen zu.

Spenden zu traurigen Anlässen

Viele Menschen, die dem Johanneum verbunden sind und jahrelang treu gespendet haben, möchten dem Johanneum auch über ihren Tod hinaus etwas Gutes tun

Dazu stehen verschiedenen Wege offen:

- Eine Schenkung zu Lebzeiten

Das ist der einfachste Weg, weil die Erben nicht mehr mit der Abwicklung belastet werden.

- Eine Kondolenzsammlung statt Blumen bei der Beerdigung

Oft sieht man auf Todesanzeigen Hinweise dazu, dass auf Blumenspenden verzichtet wird und stattdessen ist ein Spendenzweck angegeben. Hier kann gerne auch für das Johanneum gespendet werden. Wenn wir Informationen zu Namen und Adressen der Spender erhalten, stellen wir natürlich auch Spendenbescheinigungen aus.

- Eine Berücksichtigung des Johanneums im Testament als Erbe oder Vermächtnisnehmer

In Ihrem Testament können Sie das Johanneum als Erben einsetzen und uns so einen Teil Ihres Vermögens vererben. Das Johanneum wird damit Teil der Erbengemeinschaft.
Wenn es keine Erben gibt, würde ansonsten der Staat das Erbe erhalten.
Außerdem besteht die Möglichkeit, das Johanneum  in Ihrem Testament mit einem Vermächtnis zu bedenken. Ihre Erben sind dann dafür verantwortlich, dass dieses Vermächtnis ausgeführt wird.

Tragen Sie dazu bei, dass auch in Zukunft fähige Evangelistinnen und Evangelisten ausgebildet werden können!

Spenden beim Einkaufen

Jeder Einkauf, der über AmazonSmile oder über Bildungsspender getätigt wird, bringt dem Johanneum eine kleine "Provision". Dafür können gerne die unten angeführten Spendenbuttons genutzt werden. Sie werden automatisch auf die richtige Seite weitergeleitet.

Spenden über Spendenportale

Bei "Gut für Wuppertal" stellen wir regelmäßig Projekte ein. Das angezeigte Spendenvolumen stellt in diesem Fall nicht die Gesamtsumme des benötigten Geldes dar, sondern eine Teilsumme, für die wir Projekte auf der Seite eingestellt haben. In unregelmäßigen Abständen gibt es dort Verdopplungsaktionen der Stadtsparkasse Wuppertal, die aus einer Spende von z. B. 100 € eine Einnahme von 200 € für das Johanneum machen können.

Kunden der Wuppertaler Stadtwerke haben weiterhin die Möglichkeit, die WSW-Taler, die ihnen zur Verfügung gestellt werden, an das aktuelle Projekt zu spenden. Die Projekte, an die man spenden kann, sind die selben wie die bei "Gut für Wuppertal".

Auf diese und ähnliche Aktionen machen wir auf unserer Facebookseite aufmerksam.

Einkaufen über Bildungsspender: Jetzt spenden