Johanneumsgemeinschaft

Wer die Ausbildung im Johanneum absolviert hat, wird zum hauptamtlichen Verkündigungsdienst eingesegnet und gehört zur Johanneumsgemeinschaft. Das Johanneum berät die Schwestern und Brüder nach dem dreijährigen seminaristischen Teil der Ausbildung bei der Stellensuche und begleitet sie intensiv im ersten Berufsjahr (Anerkennungsjahr).

Die Johanneumsgemeinschaft bietet in der Regel halbjährliche regionale Treffen und alle zwei Jahre eine Studien- und Begegnungstagung in Wuppertal an. Wer zur Johanneumsgemeinschaft gehört, kann in Berufs- und Lebensfragen das Beratungsangebot des Johanneums in Anspruch nehmen.  

Viele Ehemalige fühlen sich eng mit dem Johanneum verbunden. Diese Verbundenheit zeigt die Johanneumsgemeinschaft durch Gebete und Spenden. Die Studierenden profitieren von dieser Unterstützung.

Werke und Verbände

Außerdem gibt es ein Netzwerk aus verschiedenen Werken und Verbänden, zu dem das Johanneum engen Kontakt hält.